Home

Brief von Albert Einstein, Hannah Arendt und vielen anderen nicht “die neuste Manifestation des Faschismus zu unterstützen”

Posted on: August 12th, 2016 by Melchior-Christoph von Brincken

zionism_einstein_de600

Letter To The New York Times 1948

 

Der Einstein/Ahrendt Brief ist insofern relevant, als dass der Faschist Menachim Begin President Israels wurde und diese faschistische Strömung des Zionismus (“Zionisten Revisionisten”), die von 1934-1936 von Mussolini militärisch ausgebildet wurden nicht nur den Genozid verübten – d.h. Massenmorde und Massenvertreibungen – der zur Staatsgründung Israels führte, sondern auch heute wieder den Präsidenten stellen.

BRIEF VON ALBERT EINSTEIN und HANNAH ARENDT und vielen Anderen „nicht die neuste Manifestation des Faschismus zu unterstützen. „

Briefe an die Redaktion

New York Times

4. Dezember 1948

AN DEN EDITOREN DER NEW YORK TIMES: Zu den beunruhigsten politischen Phänomenen unserer Zeit im neu geschaffenen Staat Israel gehört der Aufstieg der „Freiheitspartei“ (Tnuat Haherut), einer politischen Partei, die in ihrer Organisation, ihren Methoden, ihrer Politik, Philosophie und ihrem gesellschaftlichen Ausrichtung den Nazis und Faschisten ähnelt. Sie wurde aus der Mitgliedschaft und den Anhängern des ehemaligen Irgun Zvai Leumi, einer terroristischen, rechtsgerichteten und chauvinistischen Organisation in Palästina, gebildet. (mehr …)